Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Politische Website des intelligentesten und schönsten Menschen der Welt
   Interview mit einer Lehrerin
   Interview mit der Leiterin, Frau Fritz
   Interview einer Mitarbeiterin
   Interview mit einem Lehrer
   Anti-Gewalt-Videos von unseren Schülern (gruppen:montemovie)
   Homepage der Montessori-Oberschule Potsdam



http://myblog.de/montekompetenzteam

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Liebe Genossinnen und Genossen,

dieser gestern in Zusammenarbeit mit Transfer 21 entstandene Blog handelt von unserem Workshop, den wir am 19.& 20.Februar 2008 in Ludwigsfelde durchgeführt haben. Ziel war es, sein polititsches Engagement in die Öffentlichkeit zu setzen und die modernen Medien dabei als Hilfsmittel zu nutzen. So entstanden Podcasts und dieser Blog. Er handelt zwar weniger von unseren politischen Überzeugungen, sondern von einer Institution, die es Schülern ermöglicht, in der Welt für Gerechtigkeit und ein gutes Klima zu sorgen: dem Transfer 21. In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim schmöckern in dieser Website. Kommentare (positive wie positive) sind erwünscht.

Viel Spaß

 Euer Montekompetenzteam

PS: Viele Menschen fragen uns: "Sagt mal, warum heißt ihr "MONTEkompetenzteam"? Wir antworten:"Seit wann duzen wir uns?". Die eigentliche Antwort auf die Frage ist, dass wir Schüler der Montessori-Oberschule aus Potsdam sind (die letztes Jahr mit dem deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde.)

aus: 14471 Potsdam
 
Schule: Montessori-Oberschule in Potsdam



Werbung



Blog

Podcasts


 Seminare, Workshops, Materialien: Für 2 Tage hatten Lehrer und Schüler die Chancen, sich intensiv mit der Umwelt und dem Klima auseinanderzusetzen und sich neues Wissen anzueignen. Auch für die Veranstalter waren dies 2 erlebnisreiche Tage, auch, weil viele Mitarbeiter Feedbacks von bisherigen Veranstaltungen bekamen und sich der Kooperationsprozess mit den Schulen im gesamten Land Brandenburg weiter vertieft. In diesen Interviews geben Lehrer und Veranstalter eine Rückmeldung über die Erlebnisse, reden über Ziele und  wie der Klimawandel als Thema in den Unterricht mit eingebracht wird. Außerdem wird auch über das Projekt Transfer 21 diskutiert oder über gesellschaftliche Themen, wie zum Beispiel die modernen Medien. Die Interviews wurden mit Lehrern, Veranstaltern und der Leiterin des Projektes im Land Brandenburg, Frau Beate Fritz, durchgeführt.

  4 unserer  Interviews sind in unseren Links abrufbar (siehe Interviews) 

20.2.08 11:33


Transfer 21

„… bis zum Umweltpapier im Sekretariat“

 

Seit 9 Jahren ist Transfer 21 bundesweit aktiv. Es ist ein Projekt der Bundes-Länder-Kommission. Transfer 21 wurde von Bund und Ländern mit 13 Millionen Euro gefördert.  Ziel ist es, Kinder und Jugendliche aktiv die Welt gestalten zu lassen. Die Zauberwörter sind „Nachhaltigkeit“ und „Gestaltungskompetenz“. „Kinder müssen sich in dieser Welt zurechtfinden und sich selber für wichtige Dinge einsetzen: ein gutes Klima, soziale Gerechtigkeit, etc.“ meint die Beate Fritz, Leiterin des Projektes im Bundesland Brandenburg. Selber gehen die Mitarbeiter von Transfer 21 nicht in Schulen. Vielmehr veranstalten sie Fortbildungen, entwickeln Projekte und Materialien. Transfer 21 wird vom Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin koordiniert. In Brandenburg kooperieren rund 100 Schulen mit Transfer 21, was einem Anteil von 10 % aller Brandenburger Schulen entspricht.  „Alle Schulen in dieses Projekt mit einzubinden, dass werden wir wohl nicht schaffen“, so Fritz, „allerdings haben wir uns in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt und haben natürlich noch viele Ziele“.

Nicht nur über Probleme in der Gesellschaft oder das Klima wird berichtet, sondern auch , wie Jugendliche über Medien ihre Meinung in die Welt tragen und somit politisches Engagement zeigen können. Wie mit Filmen, die unter anderem in diesem entstanden, Podcasts oder Weblogs, die sie hier vor sich finden. Ein Schwerpunkt dieses Projekts ist das Klima und die Umwelt. Ein Mitarbeiter des Projektes meinte: "Wir schauen nach Möglichkeiten, damit Schüler sich nachhaltig damit auseinandersetzen. Wir wollen die Schulen verändern, bis hin zu Umweltpapier im Sekretariat."

28.2.05 17:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung